Kaleidoskop Nordostthailand | Individualreise
Kaleidoskop Nordostthailand | IndividualreiseKaleidoskop Nordostthailand | IndividualreiseKaleidoskop Nordostthailand | IndividualreiseKaleidoskop Nordostthailand | IndividualreiseKaleidoskop Nordostthailand | IndividualreiseKaleidoskop Nordostthailand | IndividualreiseKaleidoskop Nordostthailand | IndividualreiseKaleidoskop Nordostthailand | IndividualreiseKaleidoskop Nordostthailand | Individualreise

Kaleidoskop Nordostthailand | Individualreise

Wandern Sie auf den Spuren der alten Khmer im landschaftlich berauschenden Nordosten Thailands, besser bekannt unter dem klangvollen Namen Isaan. Wo sich woanders Touristen in langen Schlangen einreihen, findet man hier Ruhe, Erholung und fast vollkommen unberührte Natur.


Individualreise

Reisedauer:  8 Tage/ 7 Nächte

Reiseroute:

Bangkok-Khao Yai Nationalpark-Pak Chong-Nang Rong-Khong Chiam-Mukdahan-Nong Khai-Loei-Phu Luang Nationalpark-Dan Sai-Khon Kaen

Beschreibung

Kaleidoskop Nordostthailand

Kaleidoskop Nordostthailand – auf unserer erlebnisreichen Rundreise durch den Osten Thailands, Isaan genannt, tauchen Sie ein in die großartige Kultur der Khmer und besuchen einige der eindruckvollsten Tempelanlagen des Landes, die sich durch ihre kunstvolle architektonische Schönheit und Perfektion auszeichnen. Sie besichtigen eine bedeutende Ausgrabungsstätte, die Einblicke bietet in die jahrtausendealte Kultur im Isaan. Historische Städte, lebhafte Märkte und die höchstgelegene Stadt Thailands gehören ebenso zu den Highlights wie die wunderschöne Flusslandschaft des Mekongs oder der immergrüne Dschungel. Tier- und Pflanzenliebhaber kommen in mehreren Nationalparks auf ihre Kosten: Wildelefanten, unzählige Vogel- und Pflanzenarten lassen Ihr Herz höher schlagen und können mit ein bisschen Glück auf ihren Wanderungen entdeckt werden.

Kommen Sie mit uns auf eine Reise in die faszinierende Welt Nordostthailands!

Reiseverlauf:

1. Tag - Bangkok - Khao Yai Nationalpark - Pak Chong

Am frühen Morgen starten Sie Ihre Isaan Rundreise ab Bangkok, wo Sie an Ihrem Hotel abgeholt werden. Nach ca. 100 km Fahrt erreichen Sie ihr erstes Ziel: die kleine Stadt Nakon Nayok, deren lebhafter Obstmarkt mit einem großen Angebot an frischen Früchten lockt. Nach diesem Marktbesuch fahren Sie zum Khao Yai Nationalpark, welcher als der erste offizielle Nationalpark Thailands gilt und heute mit drei weiteren Naturschutzgebieten zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Der Park gilt als einer der schönsten Parks Thailands und bietet Lebensraum für Wildelefanten, indochinesische Tiger und unzählige weitere Tiere, darunter mehr als 390 Vogelarten. Sie unternehmen eine kurze Wanderung zur ersten Stufe des dreistufigen Heio Nayok-Wasserfalls. Das Wasser stürzt ca. 80 Meter in die Tiefe und ist ein eindrucksvolles Motiv für Ihre Erinnerungsfotos. Als nächstes steht nach einem Stopp am Hauptquartier der Heio Suwat Wasserfall auf dem Programm. Sie erreichen ihn nach einer beeindruckenden Fahrt durch immergrünen, dichten Dschungel. Der Heio Suwat Wasserfall ist bekannt für seine von März bis Mai in prächtigen Farben blühenden Orchideen und für seinen Badesee. Bevor Sie den Khao Yai Nationalpark wieder verlassen, können Sie sich noch das Parkmuseum ansehen und mehr über den Park erfahren, bevor Sie zurück in ihr Hotel fahren. Übernachtung im Hotel bei Pak Chong.

2. Tag - Pak Chong – Wat Prasat Phanom Rung – Nang Rong

Am heutigen Tag führt Sie ihre Reise weiter in den Osten des Landes, in die Provinz Buri Ram. Sie besichtigen eine Tempelanlage der Khmer aus dem 12. Jahrhundert, den Wat Prasat Phanom Rung. Diese Anlage entstand unter demselben Khmer-Herrscher wie Phimai und das weltberühmte Angkor Wat, das im heutigen Kambodscha liegt. Wat Prasat Phanom Rung ist eines der imposantesten Baudenkmäler der Khmer in Thailand. Gebaut wurde die Tempelanlage auf einem erloschenen Vulkan, wer bis ganz nach oben gelangen will, muss verschiedene Treppen ersteigen und Brücken überqueren, bis der eigentliche Tempel erreicht wird. Der Aufstieg ist es jedoch mehr als wert. Unzählige Reliefs und Skulpturen können bewundert werden, die in ihrer kunstvollen Schönheit einzigartig sind. Es steht Ihnen jedoch genügend Zeit zur Verfügung, um die einzigartige Tempelanlage genießen zu können. Ein weiterer Programmpunkt am heutigen Tag ist Tham Muang, ein weiterer Tempel, der durch seine sehr fein gearbeiteten architektonischen Elemente beeindruckt. Die Torbögen sind von großer künstlerischer Qualität und bilden oft Szenen aus der hinduistischen Mythologie ab sowie Blumen und Blätter. Übernachtung im Hotel in der Buri Ram Provinz.

3. Tag - Nang Rong - Ubon Ratchathani - Khong Chiam

Der Osten Thailands ist bekannt für die zahlreichen Khmer-Bauwerke, und so besichtigen Sie nach dem Frühstück die Tempelanlange Prasat Si Khoraphum, die vor ca. 800 Jahren in der Provinz Surin erbaut wurde. Ähnlich wie in Kambodscha wurde um diese Tempelanlage ein Wassergraben angelegt und dies ist für Thailand einmalig und macht den Tempel zu etwas sehr Besonderem. Anschließend fahren Sie weiter in die historische Stadt Ubon Ratchathani, deren Namen übersetzt soviel wie “Königliche Stadt der Lotosblüte” bedeutet. Am Nachmittag fahren Sie an die Mündung des Moon-Rivers zum Mekong. Hier liegt das kleine Städtchen Khong Chiam. Mit einem Motorboot geht es von hier aus zum Zusammenfluss der beiden Flüsse Mekong und Moon-River. Die Stelle wird auch 2-Farben-Fluss genannt, denn hier kommt das braune, warme Wasser des Mekongs mit dem grünblauen, kühlen Wasser des Moon-Rivers zusammen. Die normalerweise klar zu sehende Trennung der Farben des Flusses ist ein beliebtes Fotomotiv. Übernachtung im Hotel bei Khong Chiam.

4. Tag - Khong Chiam – Pha Them – Mukdahan

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Phathem Nationalpark. Der Nationalpark ist bekannt für seine prähistorischen Felsmalereien, die ein eindrückliches Alter zwischen 3000 und 4000 Jahren aufweisen und Menschen, Tiere, Gefäße und Werkzeuge abbilden. Außerdem haben Sie die Möglichkeit den Phathem Park auch noch noch auf eine andere Art und Weise kennenzulernen: Bei einer ausgiebigen Wanderung können Sie die wunderbare Natur auf sich wirken lassen und an zahlreichen Aussichtspunkten den unvergesslichen Blick auf das Mekong-Tal genießen. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Mukdahan, wo Sie auch übernachten.

5. Tag - Mukdahan – That Phanom – Nong Khai

Am Morgen fahren Sie weiter über Nakhon Phanom in die kleine Stadt That Phanom und erkunden den Wat Prathat Phanom, einen der wichtigsten und am meisten verehrten buddhistischen Tempel im Isaan. Danach geht es weiter nach Ban Chiang. In Ban Chiang wurden sensationelle Funde gemacht, die zeigen, dass die Gegend bereits vor 5000 Jahren besiedelt war und eine hochentwickelte Kultur aufwies. Die Ausgrabungen sind bis heute noch nicht abgeschlossen. Ein sehr schönes Museum vermittelt Ihnen einen guten Einblick über die frühe Kultur dieser Gegend. Außerdem besuchen Sie in der Stadt Nong Khai und besichtigen hier die wunderbare Tempelanlage Wat Kek. Übernachtung in Nong Khai.

6. Tag - Nong Khai – Chiang Khan – Loei

Am heutigen Morgen besuchen Sie den Markt am Ufer des Mekong-Flusses. Hier finden Sie eine große Auswahl an laotischen und vietnamesischen Produkten, welche Sie für wenig Geld als Reisesouvenir erwerben können. Danach fahren Sie am Ufer des Mekongs entlang nach Si Chiang Mai und Chiang Khan. Während der Fahrt können Sie sich immer wieder an der wunderschönen Flusslandschaft erfreuen und natürlich haben Sie auch die Gelegenheit ein paar Erinnerungsfotos zu schießen. Am späten Nachmittag geht es hoch hinaus: Sie fahren in die höchstgelegene Stadt Thailands. Loei ist zudem auch die kälteste Stadt des Landes, deshalb empfiehlt sich hier wärmere Kleidung. Übernachtung in Loei.

7. Tag - Loei – Phu Luang Nationalpark – Dan Sai

Am heutigen Tag fahren Sie frühmorgens in die Berge. Ihr Ziel ist der Nationalpark Phu Luang. Bei einer Wanderung haben Sie die Möglichkeit den wunderschönen Nationalpark zu erkunden. Hier leben noch ca. 120 Elefanten und viele andere einheimische Tierarten. Sie können auch zahlreiche Pflanzen bewundern, insbesondere Orchideen, von denen es über 200 Arten im Phu Luang Nationalpark gibt. Am Nachmittag fahren Sie weiter durch die grüne, hügelige Landschaft zurück in die Ebene bis nach Dan Sai. Übernachtung in Dan Sai.

8. Tag - Dan Sai – Khon Kaen - Bangkok – Abreise

Zum Schluss Ihrer Rundreise durch den Isaan fahren Sie in Richtung Khon Kaen, der viertgrößten Stadt des Landes. Einige Stopps an schönen Aussichtspunkten unterbrechen die Fahrt zum Flughafen bei Khon Kaen, wo Sie Ihre Heim- bzw. Weiterreise über Bangkok antreten können.

 

Zurück zur Übersicht Thailand-Rundreisen

 

Anfrage

    Um Ihnen ein persönliches Angebot unterbreiten zu können, füllen Sie bitte alle mit einem * gekennzeichneten Felder aus.

    Kontaktinformationen:

    Reisezeitraum:

    Hotelkategorie und Zimmer:

    Bevorzugte Hotelkategorie

    Details zum Flug:
    Sollen wir den Flug vermitteln?

    Sonstige Anmerkungen, Fragen, Wünsche:

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.

    Das könnte dir auch gefallen …

    Kostenfrei stornieren bis 14 Tage vor Anreise. Mehr Infos unter sorglos buchen >>