Vielfalt Asien

Kyushu. Südjapan

Faszination Kyushu | Individualreise

Kyushu, die südlichste der vier Hauptinseln Japans, ist ein faszinierendes Reiseziel, das mit atemberaubender Natur, reicher Kultur und geschichtsträchtigen Städten aufwartet. Entdecken Sie die rauchenden Vulkane von Kagoshima, entspannen Sie in den heißen Quellen von Beppu, erkunden Sie historische Stätten wie die Kumamoto-Burg und genießen Sie die kulinarischen Köstlichkeiten dieser vielfältigen Region. Kyushu bietet eine einzigartige Mischung aus Tradition und Moderne, die jeden Besucher verzaubert. Tauchen Sie ein in die Schönheit und den Charme dieser Insel und erleben Sie ein unvergessliches Abenteuer in Kyushu.


Individualreise

Reisedauer: 14 Tage / 13 Nächte

Reiseroute:

Fukuoka-Nagasaki-Kagoshima-Yakushima-Kirishima-Kumamoto-Beppu-Fukuoka

Beschreibung

Print Friendly, PDF & Email

Faszination Kyushu

Kyushu, die südlichste der vier Hauptinseln Japans, ist ein bezauberndes Reiseziel mit einer Fülle an kulturellen, natürlichen und historischen Attraktionen. Die Insel ist für ihre vielfältige Landschaft bekannt, die von Vulkanen, heißen Quellen, üppigen Bergen und malerischen Küsten geprägt ist.

Ein Höhepunkt in Kyushu ist die Stadt Fukuoka, bekannt für ihre exzellente Küche, insbesondere Ramen und Yakitori. Begeben Sie sich nach Beppu, einer der bekanntesten heißen Quellen in Japan, oder nach Aso, wo Sie den größten aktiven Vulkan Japans finden. Auf Yakushima können Sie in einem üppigen, von UNESCO geschützten, immergrünen Wald wandern.

Die Insel Kyushu ist auch reich an historischen Stätten. Besuchen Sie Nagasaki, bekannt für seine Verbindung zur Weltgeschichte und die erste Begegnung zwischen Japan und dem Westen im 16. Jahrhundert. In Kumamoto erhebt sich die majestätische Burg Kumamoto, eine der größten Burgen des Landes.

Für diejenigen, die sich für Kunst und Keramik interessieren, ist Kyushu ein Paradies. Die Stadt Arita ist berühmt für ihr feines Porzellan, während in Kurume die traditionelle Töpferei eine lange Geschichte hat.

Mit all diesen vielfältigen Attraktionen bietet Kyushu ein reichhaltiges Reiseerlebnis, das die Schönheit, Kultur und Gastfreundschaft Japans in sich vereint.

Wir beraten Sie hierzu gerne!

Reiseverlauf:

1. Tag - Flug nach Japan

Sie fliegen nach Japan.

2. Tag - Ankunft in Fukuoka

Nachdem Sie von Ihrem privaten Reiseführer begrüßt wurden, reisen Sie mit einem privaten Fahrzeug zu Ihrer Unterkunft in Fukuoka. Machen Sie es sich gemütlich, gewöhnen Sie sich an Ihre neue Umgebung und machen Sie sich bereit für Ihre bevorstehenden Abenteuer. Übernachtung in Fukuoka.

3. Tag - Sightseeing in Fukuoka

Genießen Sie einen ganzen Tag, um die Höhepunkte von Fukuoka zu besichtigen: Beginnen Sie Ihre Tour mit einem Besuch des Nazoin-Tempels und der weltweit größten liegenden Buddha-Statue. Auf dem Rückweg nach Zentral-Fukuoka sollten Sie unbedingt einen Zwischenstopp am niedlichen Froschtempel, dem Nyoirin-ji, einlegen. Anschließend können Sie den Ohori-Park und seinen berühmten japanischen Garten erkunden, bevor Sie in das Viertel Tenjin fahren, um den Abend in einem der zahlreichen “Yattai”-Stände zu genießen. Diese Stände sind berühmt in Fukuoka und bieten eine vielfältige Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten. Übernachten Sie anschließend in Fukuoka, um Ihre Erkundungstour am nächsten Tag fortzusetzen.

4. Tag - Transfer von Fukuoka nach Nagasaki

Check-out und Fahrt zum Bahnhof, von dem aus Sie den Schnellzug nach Nagasaki nehmen werden. Nachdem Sie in Ihrer Unterkunft in Nagasaki eingecheckt haben, unternehmen Sie eine Tour zur Gunkanjima, einer kleinen Insel, die etwa 20 km von Nagasaki entfernt liegt. Bis zum Jahr 1974 diente die Insel als Kohlebergwerk, und mehr als 5.000 Bewohner nannten die 480 Meter lange und 150 Meter breite Insel ihr Zuhause. Zu dieser Zeit hatte sie die höchste aufgezeichnete Bevölkerungsdichte weltweit. Übernachten Sie anschließend in Nagasaki.

5. Tag - Sightseeing in Nagasaki

Heute steht Ihnen ein freier Tag zur Verfügung, den Sie nutzen können, um die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Nagasaki zu erkunden und mehr über seine Geschichte zu erfahren. Starten Sie Ihre Erkundungstour mit einem Besuch des eindrucksvollen Nagasaki Peace Park, wo Sie Einblicke in die tragische Vergangenheit der Stadt erhalten können. Anschließend können Sie die älteste Kirche Japans, die Oura-Kirche, besichtigen. Beenden Sie Ihren Tag mit einem Besuch im Nagasaki Confucius Shrine und bewundern Sie die 400 Jahre alte Megane-Brücke sowie die lebendige Atmosphäre in der Chinatown. Übernachten Sie dann in Nagasaki.

6. Tag - Transfer von Nagasaki nach Kagoshima

Checken Sie aus Ihrer Unterkunft aus und begeben Sie sich zum Bahnhof Nagasaki, von dem aus Sie den Expresszug nach Kagoshima nehmen werden. Kagoshima, die südlichste Stadt in Kyushu, beherbergt einen der weltweit aktivsten Vulkane namens “Sakurajima”. Dieser Vulkan zeigt ständig Rauchentwicklung, und kleine Ausbrüche treten oft mehrmals täglich auf. Übernachten Sie in Kagoshima, um die Schönheit und Einzigartigkeit dieser Stadt weiter zu erkunden.

7. Tag - Tagesausflug nach Yakushima (von Kagoshima)

Genießen Sie heute einen ganztägigen Ausflug auf die Insel Yakushima. Nach einer Hochgeschwindigkeitsboot-Fahrt erreichen Sie diese subtropische Insel vor der südlichen Küste von Kyushu, die zur Präfektur Kagoshima gehört. Die Insel ist von einem ausgedehnten Zedernwald bedeckt, der einige der ältesten lebenden Bäume Japans beherbergt. Die üppig grüne Landschaft der Insel diente als Inspiration für den Ghibli-Film “Prinzessin Mononoke”. Übernachten Sie anschließend in Kagoshima, um Ihre Erlebnisse weiter zu genießen.

8. Tag - Transfer von Kagoshima nach Kirishima

Heute verlassen Sie Kagoshima und begeben sich zu den heißen Quellen von Kirishima (Kirishima Onsen). Kirishima ist ein aktiver Vulkanberg, der an der Grenze zwischen den Präfekturen Miyazaki und Kagoshima liegt. Er besteht aus Bergen, Hochebenen, Vulkanseen und heißen Quellen und bietet ausgezeichnete Wanderwege durch eine wunderschöne Berglandschaft. Übernachten Sie in Kirishima Onsen, um die entspannenden Thermalquellen zu genießen und die natürliche Schönheit dieser Region zu erkunden.

9. Tag - Transfer von Kirishima nach Kumamoto

Verlassen Sie Ihre aktuelle Unterkunft und steigen Sie in den Expresszug nach Kumamoto ein. Nach Ihrer Ankunft in der Innenstadt von Kumamoto haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung. Diese Stadt ist kompakt und einfach zu erkunden. Die Kumamoto Burg gehört zu den eindrucksvollsten Burgen in Japan. Mit ihren weitläufigen Anlagen und vielfältigen Gebäuden bietet sie den Besuchern eine der umfassendsten Burg-Erfahrungen in ganz Japan. Bedauerlicherweise erlitt die Burg schwere Schäden während der Erdbeben im April 2016. Viele Dachziegel fielen herunter, Fundamente wurden beschädigt, Mauern stürzten ein und ganze Strukturen kollabierten. Dennoch wurde am 5. Oktober 2019 ein Weg zum Hauptturm für die Öffentlichkeit wiedereröffnet, der einen Nahblick auf den Turm ermöglicht. Das ehemalige Hosokawa-Anwesen repräsentiert das Anwesen einer Nebenlinie des mächtigen Hosokawa-Clans, der Kumamoto während der Edo-Zeit beherrschte. Dieses Gebäude ist ein hervorragendes Beispiel für eine hochklassige Samurai-Residenz. Sakura no Baba Jousaien liegt am Fuß der Kumamoto-Burg und ist als historische Schlossstadt gestaltet. Hier können Besucher die kulinarischen Genüsse, die Geschichte und die kulturellen Traditionen der Region erleben. Der Suizenji Garden ist ein weitläufiger japanischer Landschaftsgarten in Kumamoto, der am besten bei einem gemütlichen Spaziergang entlang eines Rundwegs genossen wird. Dieser Garten wurde im 17. Jahrhundert von der Familie Hosokawa angelegt und stellt die 53 Poststationen des Tokaido, einer wichtigen Straße während der Edo-Zeit, die Edo mit Kyoto verband, in Miniaturform dar. Dazu gehört auch eine Nachbildung des kleinen Mount Fuji. Verbringen Sie die Nacht in Kumamoto, um Ihre Erkundung der Stadt fortzusetzen.

10. Tag -Tagesausflug zur Takachiho-Schlucht

Die Takachiho-Schlucht ist eine schmale Schlucht, die vom Fluss Gokase tief in den Felsen geschnitten wurde. Entlang eines Teils der Schlucht erstreckt sich der imposante Minainotaki-Wasserfall, der stolze 17 Meter in den Fluss hinabstürzt. Es ist wahrhaft beeindruckend, diesen Wasserfall vor der Kulisse üppiger grüner Vegetation und der umliegenden grauen Felsen zu erleben. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ein kleines Privatboot in der Schlucht zu rudern, bevor Sie nach Kumamoto zurückkehren. Übernachten Sie dann in Kumamoto, um Ihre Reise fortzusetzen.

11. Tag - Transfer von Kumamoto nach Beppu und Tagesausflug zum Mount Aso

Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug zum Mount Aso. Dieser aktive Vulkan in der Mitte von Kyushu brach zuletzt im Jahr 2016 aus, ist jedoch seitdem inaktiv. Die antike Caldera des Aso gehört zu den größten der Welt, mit einem Durchmesser von bis zu 25 Kilometern und einem Umfang von über 100 Kilometern. Inmitten dieser Caldera befinden sich die aktiven Vulkankegel des Berges, zu denen auch der Mount Nakadake gehört. Der spektakuläre Krater des Mount Nakadake ist für Touristen zugänglich und bietet ein beeindruckendes Erlebnis. Nach dem Erkunden der Umgebung des Mount Aso fahren Sie weiter nach Beppu, wo Sie die Nacht verbringen werden.

12. Tag - In Beppu

Verbringen Sie den Tag damit, Beppu zu erkunden. Die “Höllen” (Jigoku) sind sieben spektakuläre heiße Quellen, die jedoch eher zum Betrachten als zum Baden geeignet sind. Fünf dieser “Höllen” befinden sich im Stadtteil Kannawa, darunter die Umi Jigoku oder “Meereshölle” mit ihrem kochend blauen Wasser, sowie die Oniishibozu Jigoku mit ihren blubbernden Schlammbecken, die an die Köpfe von Mönchen erinnern. Verbringen Sie die Nacht in Beppu und genießen Sie die Erkundung dieser faszinierenden Stadt.

13. Tag - Transfer von Beppu nach Fukuoka über Yufuin

Heute bringt Sie ein privates Auto zurück nach Fukuoka, wobei Sie einen kurzen Abstecher nach Yufuin machen, einem beliebten Thermalbadresort. Diese charmante Stadt bietet eine Fülle von Kunstmuseen, Cafés und Boutiquen, weshalb viele Reisende nur für einen Tagesausflug hierherkommen, um durch die Straßen zu schlendern. Yufuin liegt in einem flachen Flusstal, umgeben von imposanten Bergen. Das markanteste Merkmal der Stadtsilhouette ist der zweigipfelige Mount Yufu, der majestätisch über der Stadt thront und vielen malerischen Aussichten als Hintergrund dient. Die Umgebung ist ländlich, und kurz nach Verlassen der Hauptpromenade entdecken Besucher Reisfelder und Bauernhäuser, die einen wesentlichen Teil der Stadt ausmachen. Nach Ihrer Erkundung in Yufuin fahren Sie zurück nach Fukuoka für die letzte Nacht Ihrer Reise. Genießen Sie diesen Abschluss Ihrer Reise in Fukuoka, der vielfältigen und lebhaften Stadt.

14. Tag - Rückkehr nach Fukuoka oder Fortsetzung Ihrer Japan Reise

Sie checken aus und fahren mit Ihrem privaten Reiseführer zum Flughafen Fukuoka oder setzen Ihre Reise innerhalb Japans fort.

 

Zurück zur Übersicht Südjapan-Rundreisen

Anfrage

Print Friendly, PDF & Email

    Um Ihnen ein persönliches Angebot unterbreiten zu können, füllen Sie bitte alle mit einem * gekennzeichneten Felder aus.

    Kontaktinformationen:

    Reisezeitraum:

    Hotelkategorie und Zimmer:

    Bevorzugte Hotelkategorie

    Details zum Flug:
    Sollen wir den Flug vermitteln?

    Sonstige Anmerkungen, Fragen, Wünsche:

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flagge.

    Das könnte dir auch gefallen …