Faszination Laos | Individualreise
Faszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | IndividualreiseFaszination Laos | Individualreise

Faszination Laos | Individualreise

Laos ist das wohl ursprünglichste Land Indochinas. Entlang des Mekongs liegen kleine, typische Dörfer auf dem Weg, in denen verschiedene Ethnien wie die Akha noch traditionell leben. Das Bolaven-Plateau fasziniert mit einer herrlichen Natur und die mysteriösen Tonkrüge in der weltberühmten Ebene bei Phonsavan geben Rätsel auf. Die alte Königsstadt Luang Prabang verzaubert mit zahlreichen Tempeln, den in safrangelb gekleideten Mönchen beim morgendlichen Almosengang und der Freundlichkeit und Gelassenheit ihrer Einwohner.


Individualreise

Reisedauer:  15 Tage/14 Nächte

Reiseroute:

Vientane-Xieng Khouang-Phone Savanh-Luang Prabang-Nong Khiau-Tadlo-Don Khone-Don Daeng

Beschreibung

Faszination Laos

Viele Reisende beschreiben Laos als entspannt, heiter, rustikal und von Bergregionen entlang des Mekongs geprägt. Laos hat seinen alten Charme weitgehend erhalten und bietet auch eine außergewöhnlich abwechslungsreiche Topographie und vielschichtige Kultur.

Auch wenn Laos keine Küstenlinie oder berühmte Strände zu bieten hat, hat das Land 4.000 Inseln im Süden, sowie die Khonephangeng Falls, den größten Wasserfall in Südostasien.

Gelassenheit und Sanftmut: Das sind die beiden Eigenschaften, die die Laoten am besten beschreiben. In der Hauptstadt Vientiane trifft diese so typische laotische Entspanntheit auf eine bunt gemischte Architektur. Reisfelder und Pfahlbauten stehen neben teils verwitterten und teils restaurierten Kolonialhäusern. Betonbauten sind Nachbarn von Prachtvillen. Und über allem schwebt die reizvolle Mischung aus französischem Kolonialflair und asiatischer Gelassenheit. Vor allem die vielen Pagoden fallen uns in der stillsten Metropole Südostasiens auf.

Unsere Faszination Laos Tour deckt die meisten Höhepunkte dieses kulturell und landschaftlich vielfältigen Landes ab, darunter Vientiane, Xieng Khoang, Luang Prabang und der südliche Champasack.

Sie werden die rätselhafte Ebene der Tonkrüge in Xiang Khoang entdecken, von der ländlichen Schönheit des Bolaven-Plateaus begeistert sein und das spektakuläre Wat Phou erleben, das im Süden zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Reisen Sie mit uns in dieses wunderschöne Land und tauchen Sie ein in das Land der Millionen Elefanten!

Reiseverlauf:

1. Tag - Flug nach Vientane

Heute machen Sie sich auf den Weg nach Laos.

2. Tag - Ankunft in Vientane

Nach Ankunft in Vientane werden Sie am Flughafen bereits erwartet und zu Ihrem Hotel begleitet. Später besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt, darunter Wat Sisaket (mit Tausenden von Miniatur-Buddha-Statuen) und den ehemaligen königlichen Tempel von Wat Prakeo (in dem zuvor das berühmte Smaragd-Buddha-Bild untergebracht war). Auf dem Weg zum berühmten und heiligen Bauwerk der That Luang Stupa, machen Sie einen Fotostopp, um einige Bilder des imposanten Patuxay-Denkmals zu machen, das als Vientianes eigener Triumphbogen bekannt ist. Übernachtung in Vientiane.

3. Tag - Vientane – Xieng Khouang

Am heutigen Nachmittag fliegen Sie mit einem kurzen Inlandsflug nach Xieng Khouang. Der Ort wurde zwischen 1964 und 1973 durch amerikanische Bombenangriffe während des Laotischen Bürgerkrieges zerstört. In der Provinz befindet sich die berühmte Ebene der Tonkrüge. Außerdem befinden sich die drei höchsten Berge von Laos mit Höhen bis zu 2850 Metern (Phu Bia) in dieser Provinz. In Xieng Khouang werden Sie am Flughafen bereits erwartet und zu Ihrem Hotel begleitet. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Xieng Khouang.

4. Tag - Ausflug in die Umgebung von Xieng Khouang – Phone Savanh

Nach dem Frühstück besuchen Sie einen lokalen Markt und fahren hinaus in die Ebene der Tonkrüge, einer beeindruckenden archäologischen Stätte. Auf dem Areal befinden sich mehrere Hundert Steinkrüge in der Größe von einem halben bis zu drei Metern. Obwohl die Krüge nicht aus Ton bestehen und auch nicht in einer zusammenhängenden Ebene zu finden sind, hat sich die Bezeichnung eingebürgert. Das Alter der Krüge wird auf 1500 bis 2000 Jahre geschätzt. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die alte Hauptstadt der Provinz Muang Khoun und die nahe gelegenen Dörfer zu besichtigen, in denen der Stamm der Hmong-Hügel und der Tai Dam leben, die eine interessante lokale Kultur und eine farbenfrohe Geschichte besitzen. Außerdem besuchen Sie das Provinzmuseum in Xieng Khouang. Übernachtung in Phone Savanh.

5. Tag - Xieng Khuoang - Luang Phrabang (auf dem Landweg)

Am frühen Morgen besuchen Sie den Markt von Phone Savanh und können dort beobachten, wie die verschiedenen Bergvölker Ihre Waren feilschen und tauschen. Danach fahren Sie ins etwas 300 Kilometer entfernte Luang Prabang. Unterwegs besichtigen Sie in Thampra eine über 200 Jahre alte Stätte mit berühmten Buddha- Figuren und entlang der Straße können Sie während der Fahrt nach Luang Phrabang die Hmong und die vielfältigen Minderheitendörfer der Bergvölker beobachten. Die Ruhe und der Charme dieser Stadt mit ihrer herrlichen Naturlandschaft und ihren kulturellen Sehenswürdigkeiten machen sie zu einem der schönsten Orte in Laos. Übernachtung in Luang Prabang.

6. Tag - In Luang Phrabang

Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Stadtrundfahrt in Luang Phrabang. Sie besuchen das Nationalmuseum, die beeindruckende Stupa von Wat Visoun und den Schrein von Wat Mai. Danach besuchen Sie die bhuddistische Tempelanlage von Wat Xieng Thong und erklimmen anschließend den Gipfel des Mount Phousi, um die heilige, vergoldete Stupa zu besichtigen und einen wunderschönen Blick auf den Sonnenuntergang über der Stadt und dem Mekong zu genießen. Am Abend haben Sie die Möglichkeit auf dem Nachtmarkt in Luang Phrabang schöne handgefertigte textile Handwerkskunst der Einheimischen und der umliegenden Bergvölker zu erwerben. Übernachtung in Luang Prabang.

7. Tag - Luang Phrabang - Ban Phanom – Elefantencamp - Luang Phrabang

Heute fahren Sie durch die Wälder zur Hauptstraße zurück und fahren weiter in Richtung Kratie. Teile der Straße von Snuol nach Kratie sind im hervorragendem Zustand und die Fahrt dauert etwa 5 Stunde . Am Nachmittag checken Sie im Hotel ein und besuchen danach die Mekong Fluss Delfine im Prek Kampi Reservoir. Diese seltenen Tiere gibt es ausschließlich hier zu sehen. Verpassen Sie nicht diese Chance! Übernachtung in Kratie.

8. Tag - Luang Phrabang - Kuang Sii Wasserfälle - Luang Phrabang

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Phosi-Markt, bevor Sie zu den 30 Kilometer entfernten Kuang Si Wasserfällen fahren, den größten Wasserfällen im Land. Die türkisblauen Pools zwischen den einzelnen Kaskaden inmitten der üppig grünen Vegetation laden vor allem an heißen Tagen zu einem erfrischenden Bad ein. Die Kuang Si Wasserfälle bestehen aus mehreren Kaskaden, die, eingebettet in eine traumhafte Landschaft, über 100 Meter in die Tiefe stürzen. Die längste freifallende Passage der Wasserfälle erreicht eine Höhe von 60 Metern. Auf dem Rückweg machen Sie einen kurzen Halt in einem Dorf der Black Hmong, wo handgefertigte Souvenirs des Bergvolkes an interessierte Touristen verkauft werden. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Luang Prabang.

9. Tag - Luang Phrabang - Nong Khiau - Muang Ngoy - Nong Khiau

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg um ins ca. 3 Fahrstunden entfernte Nong Khiau zu fahren. Nach Ankunft in Nong Khiau checken Sie in Ihrem Bungalow ein. Nach einer kurzen Pause genießen Sie eine Bootsfahrt flussaufwärts entlang des Flusses Ou, etwa 1 Stunde und 20 Minuten bis zur Altstadt Muang Ngoy (während des Indochina-Krieges auch als „Bombenstadt“ bekannt). In Muang Ngoy angekommen, erkunden Sie das Dorf, um das lokale Leben kennenzulernen. Am späten Nachmittag kehren Sie mit dem Boot nach Nong Khiau zurück. Übernachtung in Nong Khiau.

10. Tag - Nong Khiau - Pak Ou Höhle - Luang Prabang

Nach dem Frühstück genießen Sie eine Kreuzfahrt flussabwärts auf dem Ou-Fluss zum Mekong und zu den Höhlen bei Pak Ou. Während der Reise fahren Sie an einigen Dörfern entlang des Flusses vorbei, bei niedrigem Wasserstand können Sie die Einheimischen beim Gold suchen und waschen beobachten. Die beiden Höhlen Thamting und Thamphoumand von Pak Ou sind berühmt für die tausenden goldenen Buddha-Bildnissen aller Stile und Größen. Die Laoten bringen ihre Buddha-Bilder hier her, sobald diese zu zerbrechlich für den alltäglichen Gebrauch werden. Nach Erkundung der Höhle geht es mit dem Boot zurück. Unterwegs Stopp im “Schnaps-Dorf” Ban Xang Hai – berühmt für seinen lokal destillierten Reis- Schnaps “Lao Lao”. Die Dorfbewohner von Ban Xang Hai nennen den Schnaps Feuerwasser und gelegentlich werden exotische Zutaten wie Skorpione oder Schlangen zu einer Flasche hinzugefügt um dessen heilende Wirkung zu verstärken. Wer möchte darf natürlich probieren, bevor es nach Luang Prabang zurück geht. Übernachtung in Luang Prabang.

11. Tag - Luang Prabang – Pakse – Tadlo

Nach dem Frühstück bringen wir Sie zum Flughafen, um nach Pakse im Süden von Laos abzureisen. Am Flughafen Pakse werden Sie bereits erwartet und fahren anschließend weiter nach Tadlo, vorbei an vielen charmanten Dörfern und sanften Hügeln. Der tiefe Kontrast zwischen der üppigen, grünen Vegetation und der roten Oberfläche des Basaltbodens ist unglaublich. Sie halten an Tee- und Kaffeeplantagen und fahren dann weiter zum malerischen Tad Fan Wasserfall. Desweiteren erkunden Sie Ban Bong Neua, ein Dorf der ethnischen Akha-Minderheit, das über einen Opferaltar verfügt. Am Nachmittag erreichen Sie den wunderschönen Tadlo- Wasserfall, wo Sie die Zeit zum Schwimmen, Bummeln oder wonach Ihnen gerade der Sinn steht, nutzen können. Es gibt auch die Möglichkeit für einen kurzen Elefantenritt. Vielleicht möchten Sie danach auch den Sonnenuntergang gemütlich mit einem laotischen Bier genießen bevor Sie für die Nacht in Ihre Unterkunft zurück gehen. Übernachtung in der Tadlo Lodge.

12. Tag - Tadlo - Wat Phu Tempel - Khong Insel - Don Khone

Eine landschaftlich reizvolle Fahrt bringt Sie zu der ehemaligen königlichen Hauptstadt Champasak, dem Tor zu dem preangkorianischen Tempel von Wat Phu. Das Hanggebäude war einst das wichtigste Heiligtum des Khmer Reiches. Obwohl die Tempelstruktur teilweise während der turbulenten Geschichte der Gegend zerstört wurde, ist es immernoch faszinierend zwischen den Ruinen herumzuspazieren. Sie werden dem Gehweg von der unteren in die obere Sektion folgen. Die Tempelhochparterre bietet auch einen spektakulären Blick auf das umliegende Tal und den mächtigen Mekong Fluss. Sie werden dann das Wat Phou Museum und den Oum Moung Tempel besuchen. Anschließend fahren Sie zu den 4.000 Inseln und unternehmen eine 30-minütige Bootsfahrt vom Zentralen Markt zur Done Khone Insel. Sie werden die malerische Insel am Nachmittag erreichen. Gerade rechtzeitig, um den Sonnenuntergang über dem Mekong Fluss zu beobachten. Sie übernachten auf der Khone Insel im Auberge Sala Done Khone.

13. Tag - Khone Island und 4000 Inseln

Nach dem Frühstück verlassen Sie Don Khone und haben die Möglichkeit die Insel mit dem Fahrrad zu erkunden und die alten französischen Kolonialgebäude, den den Liphi Wasserfall oder „ Korridor des Teufels“ zu bewundern. Sie werden in einem lokalen Restaurant zu Mittag essen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit eine Bootstour zu machen, um die seltenen Süßwasser Delfine, die hier im Mekong leben, zu suchen. Sie übernachten auf Khone Island.

13. Tag - Khone Island und 4000 Inseln

Nach dem Frühstück verlassen Sie Don Khone und haben die Möglichkeit die Insel mit dem Fahrrad zu erkunden und die alten französischen Kolonialgebäude, den den Liphi Wasserfall oder „ Korridor des Teufels“ zu bewundern. Sie werden in einem lokalen Restaurant zu Mittag essen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit eine Bootstour zu machen, um die seltenen Süßwasser Delfine, die hier im Mekong leben, zu suchen. Sie übernachten auf Khone Island.

14. Tag - Khone Island - Don Daeng

Nach einem frühen Frühstück, werden Sie mit einem Longtailboot zurück zum Festland fahren. Sie werden den Khone Phaphen Wasserfall besuchen, der nach dem Volumen bemessen der größte in Südostasien ist. Er liegt in einem Gebiet voller Wildtiere, was Khone Phaphen zu einer der schönsten Destinationen in Laos macht. Sie werden Ihr Mittagessen auf dem Weg zur Don Daeng Insel einnehmen. Dort angekommen, haben Sie den Nachmittag frei um die Insel mit dem Fahrrad zu erkunden oder sich einfach zu entspannen. Sie übernachten auf Don Daeng im La Folie Lodge.

15. Tag - Heimreise

Pünktlich für Ihren Abflug, werden Sie zum Flughafen gebracht um Ihre Heimreise anzutreten. Auf Wiedersehen Laos!

 

Zurück zur Übersicht Laos-Rundreisen

 

Anfrage

    Um Ihnen ein persönliches Angebot unterbreiten zu können, füllen Sie bitte alle mit einem * gekennzeichneten Felder aus.

    Kontaktinformationen:

    Reisezeitraum:

    Hotelkategorie und Zimmer:

    Bevorzugte Hotelkategorie

    Details zum Flug:
    Sollen wir den Flug vermitteln?

    Sonstige Anmerkungen, Fragen, Wünsche:

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

    Das könnte dir auch gefallen …

    Kostenfrei stornieren bis 14 Tage vor Anreise. Mehr Infos unter sorglos buchen >>