Faszination Südostasien | Individualreise
Faszination Südostasien | IndividualreiseFaszination Südostasien | IndividualreiseFaszination Südostasien | IndividualreiseFaszination Südostasien | IndividualreiseFaszination Südostasien | IndividualreiseFaszination Südostasien | IndividualreiseFaszination Südostasien | IndividualreiseFaszination Südostasien | IndividualreiseFaszination Südostasien | IndividualreiseFaszination Südostasien | IndividualreiseFaszination Südostasien | IndividualreiseFaszination Südostasien | Individualreise

Faszination Südostasien | Individualreise

Erleben Sie mit uns Ihren unvergesslichen Traum einer Südostasien – Rundreise. Die Länder Südostasiens lassen sich hervorragend miteinander kombinieren und bieten durchaus ein gelungenes Kaleidoskop der Faszinationen. Bei einer Reise nach Südostasien begegnen Sie Geschichte, Kultur, diversen Sprachen und Speisen.


Individualreise

Reisedauer:  21 Tage/20 Nächte

Reiseroute:

Hanoi-Halong Bucht-Hue-Hoi An-Ho Chi Minh City-Vientane-Luang Prabang-Siem Reap-Phnom Penh

Beschreibung

Faszination Südostasien

Drei Länder, drei Kulturen. Auf unserer Faszination Südostasien Rundreise haben Sie die Möglichkeit die Highlights Vietnams, Laos und Kambodschas zu erkunden. Die Reise hat viele Höhepunkte und Sie werden die historischen Stätten Hue und Hoi An in Vietnam, Luang Prabang in Laos und Angkor Wat in Kambodscha, das größte Zeremonialgebäude der Welt, erkunden. Dann gibt es die Städte Hanoi, Phnom Penh und Vientiane, die alle stark vom französischen Kolonialismus beeinflusst sind, wie ihre breiten baumgesäumten Boulevards und die klassische französische Architektur des 19. Jahrhundert. Sie werden auch die Lebendigkeit von Saigon, die Gelassenheit der Halong-Bucht und das Kaleidoskop der Farben in Tay Ninh erleben.

Sie haben viel gemeinsam: atemberaubende Landschaften, zahlreiche Kulturschätze und eine bewegte Geschichte. Trotzdem hat jeder der Nachbarn seine eigenen Markenzeichen und die werden wir Ihnen zeigen …

Machen Sie sich bereit, mit uns die Reise Ihres Lebens zu genießen!

Vietnam hat seine ganz eigenen Weltkulturerbe-Stätten zu bieten. Jahrhundertealte Tempel und Pagoden zieren die Landschaft. Außerdem zeigen wir Ihnen die einzigartige Natur des Landes: grüne Reisfelder, weiße Strände und tosende Wasserfälle. Und wer etwas erleben will, der hat in den quirligen Städten alle Möglichkeiten.

Das verschlafene Laos ist hingegen relativ unberührt. Trotz seiner reichen Kultur und Geschichte wird es von vielen Tour-Anbietern ausgespart. Wir zeigen Ihnen das reiche Ökosystem des Landes und seine versteckten Kulturschätze.

Ihre Reise endet am größten Süßwassersee in Südostasien, dem Tonle Sap in Kambodscha und natürlich fahren Sie auch zur berühmten Tempelanlage Angkor Wat, ein gigantisches Zeugnis der Baukunst der alten Khmer-Hochkultur.

Reiseverlauf:

1. Tag - Flug nach Hanoi

Heute machen Sie sich auf den Weg nach Vietnam, um Ihre Südostasienreise zu starten.

2. Tag - Ankunft in Hanoi

Am Flughafen in Hanoi werden Sie bereits erwartet und anschließend zu Ihrem Hotel begleitet. Nach dem Check-In steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung, um erst einmal anzukommen. Übernachtung in Hanoi.

3. Tag - In Hanoi

Die koloniale Hauptstadt Hanoi ist eine einzigartige asiatische Stadt, die für ihre baumgesäumten Boulevards, die französische Kolonialarchitektur, die friedlichen Seen und die klassischen Pagoden und Tempel berühmt ist. Am heutigen Tag erkunden Sie Hanoi, von der faszinierenden Altstadt bis hin zu vielerlei Geschäften, die Seidenkleidung, Lackwaren, bestickte Wäsche, Möbel, Bambus, Kochutensilien, Zeremonialgegenstände und mehr verkaufen. Sie haben auch die Möglichkeit eine kurze Pause in einem der vielen stilvollen Cafés einzulegen und die Leute an sich vorbeiziehen zu lassen. Natürlich sollten Sie auch das kulturelle Angebot von Hanoi nicht versäumen: zum Beispiel das Ho Chi Minh Mausoleum, sein Haus auf Stelzen, die Pagode auf einer Säule, das Museum der schönen Künste und den Tempel der Literatur und noch mehr. Am Abend traditionelle Show im Wasserpuppentheater. Übernachtung in Hanoi.

4. Tag - Hanoi - Halong Bucht

An diesem Morgen werden Sie von Hanoi aus zu einer vierstündigen Fahrt durch das Delta des Roten Flusses nach Ha Long City aufbrechen. Nach Ankunft in der Halong-Bucht starten Sie Ihre Dschunkenfahrt und genießen Ihr Mittagessen an Bord. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine kurze Wanderung zu einem nahegelegenen Gipfel, um einen Panoramablick auf die Bucht zu erhaschen, und haben anschließend die Möglichkeit an einem ruhigen Strand zu schwimmen oder auf dem Sonnendeck ein Sonnenbad nehmen. Später besuchen Sie eines der schwimmenden Fischerdörfer und können dort mit den Fischern ins Gespräch kommen, welche schon seit fast drei Generationen in der Bucht leben. Den Sonnenuntergang können Sie während einer Fahrt mit einem Kajak oder Bambusruderboot in der malerischen Bucht erleben. Danach werden Sie zu Ihrer Dschunke zurückkehren und den Abend bzw. die Nacht an Bord verbringen.

5. Tag - Halong Bucht - Hanoi

Am Morgen werden Sie vom Klang der Wellen und dem Gezwitscher der Vögel geweckt , welche den neuen Tag begrüßen. Vor dem Frühstück werden Sie die Gelegenheit haben, den Sonnenaufgang in der Bucht zu beobachten. Nach dem Frühstück besuchen Sie eine wunderschöne Kalkstein-Grotte und kehren danach zurück zum Boot, um einen letzten Blick auf die Halong-Bucht zu werfen, während Sie zurück zum Dock fahren. Das Boot wird um ca. 12 Uhr im Hafen ankommen und von dort aus werden Sie zurück in Ihr Hotel in Hanoi begleitet. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Hanoi.

6. Tag - Hanoi - Hue

Frühstück im Hotel. Später fahren Sie zum Flughafen und fliegen zur Weltkulturerbestätte Hue. Am Flughafen werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel begleitet. Übernachtung in Hue.

7. Tag - In Hue

Sie erwachen auf historischem Boden, nehmen das Frühstück im Hotel ein und steigen dann an Bord eines der traditionellen Boote für eine private Bootstour auf dem romantischen Parfümfluss. Die Tour führt Sie hinaus in die malerische Landschaft. Die historische Hauptstadt Hue ist umgeben von den Grabmälern der großen Kaiser der Vergangenheit. Auf Ihrer heutigen Tour können Sie einige dieser Grabstätten besuchen. Die Thien Mu Pagode, die auch gerne die “The charming Lady Pagoda” genannt wird, wird Ihr erster Anlaufpunkt an diesem Tag sein. Von hier aus fahren Sie weiter zum prachtvoll verzierten Grabmal von Minh Mang. Am Nachmittag besichtigen Sie die Sehenswürdigkeiten wie die Zitadelle, die Verbotene Stadt, das Kaiserliche Museum und den Dong-Ba-Markt. Am Abend genießen Sie die feine Küche in Hue. Übernachtung in Hue.

8. Tag - Hue - Hoi An

Heute verlassen Sie Hue und begeben sich zu einer weiteren Welterbestätte, Hoi An. Sie fahren über den Hai-Van-Pass und halten in Danang an, um das Cham-Museum und die Kunsthandwerkerdörfer am Fuße des Marmorbergs zu besuchen. In Hoi An angekommen, checken Sie in Ihr Hotel ein und haben freie Zeit, um sich vor einer Übernachtung zu entspannen. Übernachtung in Hoi An.

9. Tag - In Hoi An

Nach dem Frühstück genießen Sie eine halbtägige Orientierungstour durch Hoi An, einschließlich der chinesischen Versammlungshallen, der japanischen überdachten Brücke, der Phuc Kien Pagode und des Tan Ky Hauses. Im Anschluss an die Führung haben Sie Zeit zum Einkaufen oder zur Entspannung, bevor Sie in Hoi An übernachten.

10. Tag - Hoi An - Ho-Chi-Minh-City

Am Morgen fahren Sie zum Flughafen Danang und fliegen von dort aus nach Ho- Chi-Minh-Stadt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Saigon, bei der Sie den Wiedervereinigungspalast, die Notre-Dame-Kathedrale, die alte Post, das Kriegsopfermuseum und den geschäftigen Ben-Thanh-Markt besichtigen werden. Übernachtung in Ho-Chi-Minh-City.

11. Tag - Ho-Chi-Minh-City – Mekong Delta

Am heutigen Tag verlassen Sie Ho Chi Minh City und reisen weiter ins grüne My Tho. Dort angekommen gehen Sie an Bord eines Privatbootes und fahren durch die wunderschönen Kanäle bis zu einem Obstgarten, wo Sie mit einem köstlichen Mittagessen in einem lokalen Restaurant im Herzen des Mekong verwöhnt werden. Sie werden auch die Schlangenfarm Dong Tam besuchen, welche Schlangen züchtet, unter anderem für die Herstellung von Schlangenwein. Danach fahren Sie zurück nach Ho-Chi-Minh-City.

12. Tag - Cao Dai Tempel und Cu Chi Tunnel

Am Morgen fahren Sie zu den Cao Dai-Tempeln in Tay Ninh. Der Cao Dai-Tempel ist das Heiligtum der Cao Dai-Religion, deren Anhänger Jesus Christus, Konfuzius, den Taoismus und Buddha verehren. Sie werden den Mittagsgottesdienst beobachten und dann zu Mittag essen. Nach dem Mittagessen machen Sie einen Ausflug zum Tunnelsystem von Cu Chi. Das System besteht aus Tunneln die zusammen mehr als 250 km lang sind. Das Hauptnetzwerk hat viele Verzweigungen, welche zu unterirdischen Verstecken, Bunkern und Eingängen zu anderen Tunneln führen. Das Netzwerk umfasst unzählige Falltüren, speziell errichtete Wohnräume, Lagereinrichtungen, Waffenfabriken, Feldlazarette, Kommandozentren und Küchen. Heute sind die verbliebenen Tunnel zu einer wichtigen Touristenattraktion geworden, die dem Besucher ein einzigartiges Erlebnis und ein Gefühl dafür vermittelt, wie das Leben unter der Erde während des US-Vietnam-Krieges war. Übernachtung in Ho-Chi-Minh-City.

13. Tag - Ho-Chi-Minh-City – Vientane

Heute machen Sie sich auf den Weg nach Vietane in Laos. Am Flughafen in Vientane werden Sie bereits erwartet und anschließend zu Ihrem Hotel begleitet. Nach dem Check-In steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Übernachtung in Vientane.

14. Tag - Vientane – Luang Prabang

Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Stadterkundung in Vientane. Obwohl es sich um eine Hauptstadt handelt, besitzt Vientiane den Charakter einer kleinen Provinzstadt. Die breiten Boulevards sind fast verkehrsfrei und mit ihren vielen Tempeln hat sich die Stadt das Gefühl einer anderen Zeit bewahrt. Die Tour umfasst den Besuch der großen Tempel Vat Sisaket, Vat Phrakeo und der beeindruckenden That Luang Stupa, dem wichtigsten Monument des Landes. Sie besichtigen außerdem den “Arc de Triomphe” der Stadt, das Nationalmuseum und kaufen auf dem Morgenmarkt ein, bevor Sie zum Flughafen für einen Flug nach Luang Prabang gebracht werden. Am Flughafen in Luang Prabang werden Sie bereits erwartet und anschließend zu Ihrem Hotel begleitet. Übernachtung in Luang Prabang.

15. Tag - In Luang Prabang

Ein fakultativer früher Beginn gibt Ihnen die fantastische Gelegenheit, an den täglichen Morgenritualen safrangekleideter Mönche teilzunehmen, die Almosen (oft in Form von klebrigem Reis) von den treuen Bewohnern sammeln. Diese Tradition ist wirklich einzigartig, da Laos die einzige buddhistische Nation ist, die das Ritual noch bewahrt hat. Danach besuchen Sie den Wat Xieng Thong-Tempel und machen anschließend eine traditionelle Bootsfahrt den Mekong flussaufwärts, um die berühmten Höhlen von Pak-Ou (an der Seite einer steilen Klippe gelegen) zu besuchen, in denen Hunderte von Buddhastatuen stehen. Unterwegs besuchen Sie eine lokale Reisweinbrennerei und das Weberdorf Ban Phanom. Übernachtung in Luang Prabang.

16. Tag - In Luang Prabang

Heute besuchen Sie den Morgenmarkt und das Nationalmuseum (den ehemaligen Königspalast). Danach erklimmen Sie den Gipfel des Mount Phousi, um die heilige, vergoldete Stupa zu besichtigen und den wunderschönen Blick über die Stadt und den Mekong zu genießen. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Luang Prabang.

17. Tag - Luang Prabang – Siem Reap

Am heutigen Tag fliegen Sie nach Kambodscha. In Siem Reap angekommen, besuchen Sie die faszinierenden Ruinen von Ta Prohm, eingehüllt und überwuchert von den Wurzeln der der Banyan-Bäume. Am Nachmittag beginnen Sie die Erkundung von Angkor Thom und dem Südtor, Bayon, der königlichen Anlage, Phimeanakas, der Elefanten-Terrasse und der Terrasse des Leprakönigs. Sie werden während einer Apsara-Tanzshow in einem lokalen Restaurant zu Abend essen, bevor Sie in Siem Reap übernachten.

18. Tag - Angkor Wat

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie nach Pre Rup und East Mebon und besuchen Banteay Srei und Bantaey Kdei. Am Nachmittag besuchen Sie Angkor Wat, bevor Sie in Siem Reap übernachten.

19. Tag - Siem Reap – Phnom Penh

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine zweistündige Bootsfahrt auf dem Tonle Sap See, bevor Sie weiter nach Phnom Penh fliegen. Am Flughafen werden Sie bereits erwartet und anschließend zu Ihrem Hotel begleitet. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um zum Beispiel einen Einkaufsbummel durch die Hauptstadt Kambodschas zu unternehmen. Übernachtung in Phnom Penh.

20. Tag - In Phnom Penh

Am Vormittag besuchen Sie das Nationalmuseum, den Königspalast und die Silberpagode. Danach setzen Sie Ihren Besuch am Flussufer fort, dem beliebtesten Ort für Touristen. Der Blick auf den Zusammenfluss von Mekong und Tonle Sap ist einzigartig. Anschließend besuchen Sie das Wat Phnom und die Statue von Yeay Penh (“Großmutter Penh”), bevor Sie in einem örtlichen Restaurant zu Mittag essen. Am Nachmittag besuchen Sie das Siegesdenkmal, das Symbol der 1953 vom französischen Kolonialismus wiedererlangten Unabhängigkeit Kambodschas und das Tuol Sleng Genozid-Museum (auch bekannt als S21-Gefängnis), sowie das Cheung Ek Killing Field. Sie werden in Phnom Penh übernachten.

21. Tag - Heimreise

Pünktlich für Ihren Abflug, werden Sie zum Flughafen Phnom Penh gebracht um Ihre Heimreise anzutreten. Auf Wiedersehen Südostasien!

 

Zurück zur Übersicht Vietnam-Rundreisen

Zurück zur Übersicht Laos-Rundreisen

Zurück zur Übersicht Kambodscha-Rundreisen

 

Anfrage

    Um Ihnen ein persönliches Angebot unterbreiten zu können, füllen Sie bitte alle mit einem * gekennzeichneten Felder aus.

    Kontaktinformationen:

    Reisezeitraum:

    Hotelkategorie und Zimmer:

    Bevorzugte Hotelkategorie

    Details zum Flug:
    Sollen wir den Flug vermitteln?

    Sonstige Anmerkungen, Fragen, Wünsche:

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

    Das könnte dir auch gefallen …

    Kostenfrei stornieren bis 14 Tage vor Anreise. Mehr Infos unter sorglos buchen >>