Im Banne des großen Stromes | Individualreise
Im Banne des großen Stromes | IndividualreiseIm Banne des großen Stromes | IndividualreiseIm Banne des großen Stromes | IndividualreiseIm Banne des großen Stromes | IndividualreiseIm Banne des großen Stromes | IndividualreiseIm Banne des großen Stromes | IndividualreiseIm Banne des großen Stromes | IndividualreiseIm Banne des großen Stromes | IndividualreiseIm Banne des großen Stromes | Individualreise

Im Banne des großen Stromes | Individualreise

Pilgerstätten zwischen Delhi und Kalkutta. Diese Reise führt Sie entlang der Ufer des Ganges mitten hinein ins indische Leben.


Individualreise

Reisedauer: 16 Tage/15 Nächte

Reiseroute:

Delhi
Agra
Orchha
Khajuraho

Varanasi
Bodh Ghaya
Patna
Kalkutta

Beschreibung

Im Banne des großen Stromes

Im Banne des großen Stromes – der Ganges, riesiger Strom, spirituelle Mutter. Er ist Sehnsuchtsort und Gefahrenquelle. An seinen Ufern schließt sich der Kreis des Lebens.

Sie erleben auf dieser Reise eine Vielzahl religiöser Orte. Von den Moscheen des Mogulreiches über die Hindu-Zeremonien in Varanasi bis zu den Lehren Buddhas ist es in Indien nicht weit. Sie haben Gelegenheit Tempel verschiedener Epochen und Stile zu bewundern, das einmalige Taj Mahal zu besichtigen und die Kunstmetropole Indiens, Kalkutta, zu erleben.

Ganges in Varanasi

Ruderer auf dem Ganges

Reiseverlauf:

1. Tag - Flug nach Delhi

Sie fliegen in die Hauptstadt Indiens nach Delhi.

2. Tag - Ankunft in Delhi

In Delhi gelandet werden Sie bereits erwartet und in Ihr Hotel begleitet. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Am Abend Besuch der Show „Dances of India“ und anschließend Willkommens-Dinner im Restaurant „Chor Bizarre“. Übernachtung in Delhi.

3. Tag - Besichtigung in Delhi

Ganztägige Besichtigungstour durch Old Delhi (Shahajahanabad) und New Delhi Lutyn´s Delhi. Sie besuchen das „Rote Fort“ und die Freitagsmoschee, von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick über die quirlige Basarstraße Chandni Chowk. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Regierungsviertel, das India-Gate, die Siegessäule Qutab Minar und das Grabmal des Mogul-Kaiser Humayun. Ebenso Besuch des Sikh-Tempels. Übernachtung in Delhi.

4. Tag - Agra

Nach dem Frühstück Weiterreise nach Agra (200km, 4 Stunden). Nachmittags besichtigen Sie das Agra Fort. Einst standen 500 Bauten innerhalb des Doppelwalls! Die Säulenhalle, die Perlen- und die Haremsmoschee sind einen Besuch wert, ebenso wie der Jasmin-Turm, in dem der Erbauer des Taj Mahal Shah Jahan jahrelang von seinem Sohn Aurangzeb gefangengehalten wurde. Übernachtung in Agra.

5. Tag - Agra und Fatehpur Sikri

Früh am Morgen Besichtigung des unvergleichlichen Grabmals Taj Mahal, erbaut vom Großmogul Shah Jahan für seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal. 1630 begonnen, wurde es erst nach 22 Jahren fertiggestellt und gilt seitdem als das Meisterstück der Architektur. Am Plan, ein ebenbürtiges Grabmahl aus schwarzem Marmor für sich selbst errichten zu lassen, wurde Shah Jahan von seinem Sohn Aurangzeb gehindert. Der stürzte seinen Vater aus Entrüstung über solche Verschwendung. Shah Jahan ruht heute neben seiner Frau im Mausoleum des Taj Mahal. Sie werden selbst feststellen, dass das Bauwerk aus weißem Marmor zu Recht als eines der sieben Weltwunder gilt. Am Nachmittag Fahrt in die verlassene Stadt Fatehpur Sikri (55km, 1 Stunde). 1571 von Kaiser Akbar erbaut, musste die Stadt bereits 14 Jahre später wegen Wassermangels aufgegeben werden. Nun liegen die gut erhaltenen Paläste und Moscheen verlassen. Übernachtung in Agra.

6. Tag - Orchha

Heute Zugfahrt ins 220km entfernte Jhansi. Ankunft am Bahnhof und Transfer nach Orchha (16km, ½ Stunde). Einchecken in Ihr Hotel. Am Nachmittag Besuch der Paläste Jehangir Mahal und Raj Mahal und der Tempel Chaturbhuj und Ram Raja. Übernachtung in Orchha.

7. Tag - Khajuraho

Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Khajuraho (170km, 4½ Stunden). Ankunft im Hotel und anschließend Besichtigung der bekannten Chandela Dynasty Tempel. Die rund 20 Tempel wurden zwischen 950 und 1050 n.Chr. erbaut und zeichnen sich durch eine gelungene Verbindung zwischen Architektur und Skulptur aus. Bekannt wurden sie durch die erotischen Motive an den Außenwänden der Tempel. Übernachtung in Khajuraho.

8. Tag - Raneh Falls und Flug nach Varanasi

Vormittags Zeit zur freien Verfügung oder Möglichkeit zu einem Ausflug zu den Raneh Falls mit wunderschönem kleinen Canyon. Später Transfer zum Flughafen für Ihren Weiterflug nach Varanasi. Abholung am Flughafen in Varanasi und Transfer in Ihr Hotel. Zeit zu einem Spaziergang durch die schmalen Gassen, die an den Stufen zum Ganges enden. Am Abend können Sie hier einer Aarti (Gebetszeremonie) beiwohnen. Übernachtung in Varanasi.

9. Tag - Varanasi und Sarnath

Gläubige am Ufer des Ganges

Gläubige am Ufer des Ganges

Früh morgens Bootsfahrt auf dem Ganges während der heiligen Zeremonie an den Ghats. Später Besichtigung von Tempeln, eingeschlossen den bekannten Kashi Vishwanath Tempel, der Banaras Universität und einer Fabrik für die berühmte Benares Seide. Am Nachmittag Besuch in Sarnath, wo Buddha seine erste Predigt hielt. Übernachtung in Varanasi.

10. Tag - Sasaram und Fahrt nach Bodh Ghaya

Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Bodh Gaya (245km, 6 Stunden). Auf der Reise Besichtigung des Grabmals von Sher Shah in Sasaram. Ankunft im Hotel. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung in Bodh Gaya.

11. Tag - Bodh Ghaya

Ganztägige Besichtigungstour in Bodh Gaya. Sie besuchen den Mahabodhi Tempel mit dem Bodhi-Baum, unter dem Buddha seine Erleuchtung gefunden hat, das Archäologische Museum, die Magadh Universität und den Jagganath-Tempel. Übernachtung in Bodh Gaya.

12. Tag - Barabar-Höhlen, Rajgir und Fahrt nach Patna

Nach dem Frühstück Fahrt zu den Barabar-Höhlen mit beeindruckenden Steinmetzarbeiten. Weiterfahrt nach Rajgir. Die Stadt tritt oftmals in der buddhistischen Literatur als Ort auf, an dem Buddha meditierte und einer seiner Hauptschüler zahlreiche Unterweisungen vornahm. Anschließend Besuch der im 500 Jh. n. Chr. gegründeten Nalanda-Universität. Später Weiterfahrt zu der Hauptstadt des Bundesstaates Bihar – Patna (178km, 6 Stunden). Übernachtung in Patna.

13. Tag - Patna

Vormittags Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag Stadtbesichtigung. Am späten Abend Transfer zum Bahnhof. Weiterreise mit dem Nachtzug Danapur-Express nach Kalkutta. Übernachtung im Zug.

14. Tag - Kalkutta

Um 6.35 Uhr Ankunft in Kalkutta. Ankunft und Transfer in Ihr Hotel. Am Nachmittag Besichtigung in Kalkutta, eingeschlossen Victoria Memorial, St. Paul´s Kathedrale und Kumhar Tuli. Übernachtung in Kalkutta.

15. Tag - Kalkutta

Früh morgens Besuch des Blumenmarktes nahe der Howrah-Brücke und anschließende Bootsfahrt auf dem Hooghly-Fluss. Es bleibt außerdem Zeit für letzte Besorgungen und Erkundungen auf eigene Faust. Übernachtung in Kalkutta.

16. Tag - Rückflug

Pünktlich für Ihren Rückflug werden Sie zum Flughafen begleitet.

 

Zurück zur Übersicht Nordindien-Rundreisen

Anfrage

    Um Ihnen ein persönliches Angebot unterbreiten zu können, füllen Sie bitte alle mit einem * gekennzeichneten Felder aus.

    Kontaktinformationen:

    Reisezeitraum:

    Hotelkategorie und Zimmer:

    Bevorzugte Hotelkategorie

    Details zum Flug:
    Sollen wir den Flug vermitteln?

    Sonstige Anmerkungen, Fragen, Wünsche:

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

    Das könnte dir auch gefallen …

    Kostenfrei stornieren bis 14 Tage vor Anreise. Mehr Infos unter sorglos buchen >>