Death Valley | Motorradreise
Death Valley | MotorradreiseDeath Valley | MotorradreiseDeath Valley | MotorradreiseDeath Valley | MotorradreiseDeath Valley | MotorradreiseDeath Valley | MotorradreiseDeath Valley | MotorradreiseDeath Valley | MotorradreiseDeath Valley | Motorradreise

Death Valley | Motorradreise

Himachal Pradesh wird als ‚Dev Bhoomi‘ oder ‚Land der Götter‘ bezeichnet. Hier huldigen die Menschen jeden Dorfes ihrer eigenen Gottheit. Zusammengesetzt aus hohen schneebedeckten Gebirgszügen, durchschnitten von dramatischen Tälern und mit verstreuten Wasserfällen, ist dies einer der spektakulärsten Staaten Indiens. Kommen Sie mit uns auf eine unvergessliche Motorradreise!


Motorradreise

Reisedauer: 15 Tage/14 Nächte

Reiseroute:

Delhi-Shimla-Sarahan-Kalpa-Tabo-Kaza-Keylong-Udaipur-Killar-Tissa-Khajjiar-Dharamshala-Delhi

Beschreibung

Himachal Pradesh wird als ‚Dev Bhoomi‘ oder ‚Land der Götter‘ bezeichnet. Hier huldigen die Menschen jeden Dorfes ihrer eigenen Gottheit. Zusammengesetzt aus hohen schneebedeckten Gebirgszügen, durchschnitten von dramatischen Tälern und mit verstreuten Wasserfällen, ist dies einer der spektakulärsten Staaten Indiens. Inmitten des grünsten Grüns finden Sie historisch reiche Städte und Dörfer, in denen ein sehr einladendes, freundliches, intelligentes und fleißiges Volk lebt.

Ihre Motorrad-Expedition beginnt in Manali, einem Paradies im wunderschönen Kullu-Tal. Reizvolle und kurvenreiche Landstraßen führen von hier aus durch abgelegene Dörfer in die felsigen und sandigen Gebiete der Halbwüste von Kinnaur und weiter zum trockenen Spiti-Tal, das an der indisch-tibetischen Grenze liegt. Gebirgsstraßen jenseits unserer Träume führen uns durch das Chandra-Tal, das von schneebedeckten Bergen beherrscht wird, in die Lahaul – und Chamba -Valleys.

In diesem Himalaya-Motorradabenteuer werden wir alte Hindu-Tempel besuchen, dort Gläubige sich verneigen sehen und Klöster besuchen, in denen Mönche ihre Disziplinen ausüben. Abgesehen von der natürlichen Pracht, die Sie für immer verändern wird, werden Sie die gastfreundlichen und fröhlichen Menschen des Himalaya treffen und in ihre abwechslungsreiche Kultur eintauchen. Sie werden völlig isolierte und abgelegene Täler von Himachal Pradesh entdecken, dem Chenab-Fluss folgen und das ferne, sensationelle Pangi-Tal und das Land der Hirten im Chamba – Tal, über den Sach Pass erkunden. Diese bezaubernde Landschaft wird durch hängende Dörfer, Terrassenfelder und Wälder gekrönt. Da diese Reise in Dharamshala, dem Hauptsitz der tibetischen Exilregierung, endet, kann eine Audienz je nach Anwesenheit des 14. Dalai Lama organisiert werden, sollte dies für Sie von Interesse sein.

Erfahrene Teammitglieder, einschließlich Guides und Mechaniker, mit Ersatzteilen und einem Begleitfahrzeug für das Gepäck, werden Sie während dieses Abenteuers unterstützen. Das Begleitfahrzeug kann auch einen Co-Piloten / Sozius (Mitfahrer) mit Voranmeldung aufnehmen, wenn er von Zeit zu Zeit bequemer reisen möchte.

Tour im Überblick:

Region des LandesHimachal Himalaya
ZeitraumJuni – September
Dauer15 Tage 14 Nächte
Fahrtage11 Tage
UnterkunftHotels, Pensionen, Deluxe Camping
MotorradRoyal Enfield ‚Bullet‘ 500cc, Royal Enfield ‚Himalayan‘ 410cc
Schwierigkeitsgradanspruchsvoll
Max. Höhe5000m
Max. Schlafhöhe3500m
Durchschnittliche Tagesdistanz127km
Gesamtstrecke1402km
Fitness-NiveauModerat
WetterTrocken bis etwas regnerisch
Reiseverlauf:

1. Tag - Flug nach Delhi

Sie fliegen heute in die Hauptstadt Indiens – Delhi.

2. Tag - Ankunft in Neu Delhi

Unser Repräsentant wird Sie am Flughafen IGIA (Indira Gandhi International Airport) empfangen. Von hier aus werden Sie mit einem privaten Bus oder Taxi zu Ihrem Hotel in Neu Delhi gebracht.

3. Tag - Delhi nach Shimla (2000m, 350 km, 8-9 Stunden) mit dem bequemen Zug

Check out am frühen Morgen um 5 Uhr und Abfahrt zur eindrucksvollen New Delhi Railway Station. Sie frühstücken im Zug. Zum Mittagessen gibt es viele Zwischenstopps mit herrlich gewürztem indischen Fast Food (jeder ist für seine eigenen Snacks auf diesem Teil der Reise selbst verantwortlich). Nach einer langen Fahrt durch die Ebene des Punjab zu den Ausläufern der Pir Panjal Range im Inneren des Himalaya erreichen wir Shimla. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag - Shimla nach Sarahan (2500m, 190km, 7-8h)

Wir nehmen eine von Bäumen gesäumte, malerische Straße hinauf nach Narkand (2500m) durch einen Pinienwald und fahren dann an Dörfern vorbei, um die Hauptstraße nach Kinnaur, Spiti und weiter nach Sarahan, der Sommerhauptstadt der Rampur Bushahr, zu erreichen. Hier besuchen wir den 1500 Jahre alten Tempel der Göttin Bhimakali, die die vorherrschende Gottheit der Führer des ehemaligen Bushahr-Staates ist. Der Tempel bietet uns auch einen spektakulären Blick auf die Shrikhandgipfel. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

5. Tag - Sarahan nach Kalpa und Umgebung (2960m, 81km, 4-5h)

In Sarahan haben wir Zeit, den Shri Bhimakali Tempel zu besuchen, bevor wir uns auf die zweite Tagesfahrt begeben. Enge, kurvenreiche Straßen inmitten einer atemberaubenden Bergkulisse führen uns nach Recong Peo, wo wir eine Genehmigung beantragen müssen, bevor wir nach Kalpa aufbrechen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag - Kalpa bis Tabo (3050m, 150km, 5-6h)

Die Genehmigungen, die wir in Recong Peo beantragt haben und unsere Pässe werden am Checkpoint in Jhangi überprüft. Durch eine bezaubernde Landschaft führt uns unser Weg nach Khab, bevor wir eine felsige Straße hinauffahren und über den Spiti River bis nach Nako, einem besonders reizvollen Dorf, cruisen. Von hier aus fahren wir durch mehrere Dörfer bis nach Tabo. Das Tabo-Kloster wurde 996 n. Chr. gegründet und wird oft „Die Ajanta [Höhlen] des Himalaya“ genannt. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

7. Tag - Tabo nach Kaza (3600m, 58km, 1-2h) über Dhankar Lalung und das Pin Tal

Unsere Fahrt führt uns durch Dhankar, die altehrwürdige Hauptstadt des Spiti-Königs und Heimat der unglaublichsten Gompa (Kloster). Wir fahren zum Kloster Lalung, bevor wir das Pin-Tal erreichen, das für seinen Nationalpark (Heimat von Schneeleoparden und Steinböcken) bekannt ist. Kungri Gompa im Pin Tal ist das Hauptzentrum der Nyingmapa Linie des tibetischen Buddhismus in Spiti. Abendessen und Übernachtung in einem Gästehaus in Kaza.

8. Tag - Kaza (3600m, 46km, 1-2h) Besuch Kye und Kibber (4200m)

Unsere Enfields führen uns zur berühmten Kye Gompa der Gelugpa Linie des tibetischen Buddhismus. Kibber, das höchste motorisiert erreichbare Dorf der Welt auf 4270m ist unser nächster Halt, bevor wir nach Kaza zurückkehren. Am Abend fahren wir bergauf über Langza, das Fossilien-Dorf, und Komic. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus in Kaza.

9. Tag - Kaza nach Keylong (2000m, 176 km, 6-7 Stunden)

Unser Weg führt uns heute durch mehrere Dörfer im Spiti-Tal, von denen das letzte Lossar ist. Eine kurze Steigung bringt uns zum Kunzum La (Pass auf 4590 m), der einen weiten Blick auf die schneebedeckten Berge bietet, die ins Chandra-Tal münden. Von Losar bis Gramphu, über Kunzum La bietet Motorradfahrern einen Offroad-Genuss bis nach Keylong. Wasserfälle und Flussdurchfahrten entlang des Kiesbettes machen diesen Teil der Fahrt zu einem grandiosen Abenteuer. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel in Keylong.

10. Tag - Keylong nach Udaipur, Miyard Nula (2500m, 115 km, 3-4 Stunden)

Die landschaftlich reizvolle Fahrt im Chenab-Tal ist eine begehrte Strecke für Offroad-Fahrer aus aller Welt – ADVENTURE! Wir fahren zum Tempel von Trilokinath (Shiva) und dem alten Holztempel Mrikula Devi aus dem 11. Jahrhundert in Udaipur. Abendessen und Übernachtung in einem malerischen Camp in Miyard Nula.

11. Tag - Udaipur nach Killar (2100m, 110km, 2-3h)

Ein enges Chenab-Tal führt uns nach Killar. Diese atemberaubende Straße bietet eine durch und durch spannende Fahrt voller Haarnadelkurven. Hier ist Vorsicht geboten, da die Straßen so eng sind, dass manchmal kein Platz für entgegenkommende Fahrzeuge vorhanden ist. Majestätisch aufragende Berge und tiefe Schluchten machen diesen Tag außergewöhnlich. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

12. Tag - Killar nach Tissa (3470m, 150km, 5-6h) über den Sachpass (4420m)

Die Straße überquert den Chenab River und von hier aus fahen wir nur noch an überhängenden Felsen und Klippen bis zum Sach Pass entlang! Genießen Sie die Aussicht auf die Täler und Berge des Himalaya während unserer beschaulichen Fahrt ins Tal, bei der wir auch einige der typischen Dörfer besuchen. Wir erreichen Tissa am Nachmittag und übernachten in einem Gästehaus.

13. Tag - Tissa nach Khajjiar (2199m, 90km, 4-6h)

Eine kurvenreiche Waldstraße führt uns ins Tal Richtung Chamba, bevor wir nach Chamba hinauffahren, wo wir eine Chai-Pause am Ufer des Chinab-Flusses einlegen. Eine Zickzackstraße führt uns weiter hinauf nach Khajj, auch bekannt als die „Mini-Schweiz Indiens“. Bei der Ankunft werden wir im Hotel zu Mittag essen und später am Nachmittag einen kurzen Spaziergang machen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

14. Tag - Khajjiar nach Dharamshala (1457m, 200km, 7-8h) über Jot Pass (2250m)

Wir fahren im Zickzack durch die Pracht des Dhauladhar-Gebirges und des Chamba-Tals nach Jot. Auf der anderen Seite des Jot-Passes führt uns eine steile Straße durch Rhododendron und Eichenwälder nach Chowari. Die malerische Schönheit der Reisfelder verzaubert Reisende gleichermaßen. Die Chowari-Straße geht durch ein enges Tal, bevor sie auf die Hauptstraße nach Dharamshala trifft. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

15. Tag - Dharamshala nach Delhi – Abfahrt (520km, 12-13h)

Frühe Fahrt mit dem Privatfahrzeug nach Delhi am Abend. Sie haben Zeit, sich vor dem Abschiedsessen zu erfrischen, danach werden Sie zum internationalen Flughafen gebracht, wo Sie Ihren Flug zu Ihrem Zielort antreten können.

 

Zurück zur Übersicht Motorradreisen in Indien

Details

Im Preis inbegriffen:
  • Alle Bodentransfers in Indien, Flughafen zu Flughafen
  • Zugticket von Delhi nach Kalka
  • Zugticket für den Toy Train von Kalka nach Shimla (historische Eisenbahn)
  • Sondergenehmigungen für Sperrgebiete
  • 500ccm Motorrad und Treibstoff für die gesamte Reise
  • Unterkunft (Doppelzimmer in komfortablen Hotels, Camps, Zelten und Pensionen / ähnlich) ordentlich und sauber
  • Frühstück und Abendessen im Hotel und Mittagessen unterwegs in lokalen Restaurants
  • Mineralwasser während der gesamten Expedition
  • Englischsprachige Reiseleiter – Motorradexperten mit Leidenschaft für ihren Beruf
  • Medizinisches Set mit Sauerstoffflasche
  • Mechaniker mit allen notwendigen Ersatzteilen
  • Dharamshala-Delhi-Transfer mit privatem Taxi / Minibus
  • Begleitfahrzeug (wenn die Fahrer unter einem wunden @$$$ leiden, können sie in unseren Backup-Jeep springen, um sich zu entspannen!!
  • Eintrittsgebühren der Sehenswürdigkeiten während der gesamten
  • Reisepreissicherungsscheine
Im Preis NICHT inbegriffen:
  • Visum
  • Internationale Flüge
  • Jegliche Kranken-/Reiseversicherung und persönliche Ausgaben
  • Telefonate / Internetgebühren
  • Trinkgelder für Führer, Fahrer und Mechaniker
  • Alle Artikel, die nicht in der jeweiligen Tour erwähnt werden
  • Alkoholische Getränke
  • Jegliche Schäden am Motorrad sind vom Fahrer zu begleichen.
  • Kosten, die aufgrund von Naturkatastrophen, Streiks, Pannen und anderen unvorhergesehenen Ereignissen entstehen, die außerhalb des Einflussbereichs von der ausführenden Firma und seinen Partnern liegen (höhere Gewalt).
  • Jede Verlängerung der Reiseroute ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Anfrage

    Um Ihnen ein persönliches Angebot unterbreiten zu können, füllen Sie bitte alle mit einem * gekennzeichneten Felder aus.

    Kontaktinformationen:

    Reisezeitraum:

    Anzahl Reisende und Zimmer:

    Details zum Flug:
    Sollen wir den Flug vermitteln?

    Sonstige Anmerkungen, Fragen, Wünsche:

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

    Das könnte dir auch gefallen …

    Kostenfrei stornieren bis 14 Tage vor Anreise. Mehr Infos unter sorglos buchen >>